Zuhause ungeschlagen! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 30. März 2010 um 11:30 Uhr

 Am vergangenen Samstag konnten wir den wahrscheinlich härtesten Brocken des Restprogramms bezwingen. Im letzten Heimspiel der Saison setzten wir uns mit 33:21 gegen die fünfte Mannschaft des EHV Aue durch. Der Tabellendritte ließ sich zu Beginn des Spiels nicht abschütteln. Die ersten 15 Minuten der Partie waren vor allem durch technische Fehler geprägt, die es uns nicht erlaubten einen Vorsprung gegen die erfahrene Truppe aus Aue herauszuspielen. Image

Die punktgenauen Abschlüsse des Gegners ließen unseren Torhütern in den meisten Fällen keine Chance und die Führung wechselte zu dieser Zeit ständig. Erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit schafften wir es unserem Spiel mehr Sicherheit zu verleihen und mehrere Angriffe des Gegners abzuwehren, was uns nach 30 Minuten eine 16:12 Führung einbrachte. Gestärkt durch die gute Schlussphase von Halbzeit Eins legten wir gleich nach Wiederanpfiff noch eine Schippe nach und setzten uns mit sieben Treffern in Serie noch deutlicher ab (24:14). Nach etwa 50 Minuten stockte jedem in der Halle noch einmal der Atem, als einer unser wichtigsten Spieler, Toni Schreinert, am Boden lag und sich die Schulter hielt. Nach einer harmlos scheinenden Abwehraktion hieß die Diagnose: ausgekugelte Schulter. der Sieg war uns trotz dieses Zwischenfalls dennoch nicht mehr zu nehmen. An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei unseren unglaublichen Fans bedanken, die uns jedes Heimspiel mit voller Kraft und Lautstärke unterstützten. Die Meisterschaft und die bisher perfekte Spielserie ist auch euer Verdienst. Wir hoffen, dass wir uns auch nächstes Jahr, egal ob in Rittersgrün oder Breitenbrunn, wiedersehen! Vielen Dank!

Torschützen:
Philipp Lang (9), Martin Klier (6), Michael Blei (5), Toni Schreinert (4), Florian Schreinert, Andy Päßler (je 3), Oliver Poller (2), Heiko Seltmann (1)
 

This content has been locked. You can no longer post any comment.

Nächsten Termine

Keine Termine

Bilder