Geschichte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 02. Dezember 2007 um 20:28 Uhr

1906

Skivereine aus dem Westerzgebirge schließen sich zum "Skilaufverband für das Erzgebirge" mit dem Sitz in Dresden zusammen - Teilnehmer unter sechs Vereinen war die Skiabteilung des Erzgebirgsverein zu Rittersgrün.

1907

Auf einer Vertretersammlung in Oberwiesenthal wird der Name "Ski-Verband Sachsen SVS" festgelegt - Teilnehmer unter sieben Vereinen war der Skiclub des Erzgebirgsvereins Rittersgrün.

1907

1. Wintersportfest in Rittersgrün - Festveranstaltung mit Siegerehrung im "Goldenen Engel" - Ehrengast war der damals schon bekannte Dichter Anton Günther.

1908

Gründung des Wintersportvereins Rittersgrün.

1938

Infolge Teilnehmerverlust löste sich der WSV Rittersgrün auf. Er war einer der ersten Sporttreibenden Vereine Sachsens.

1949

Fortsetzung des Skibetriebes mit den Ortsmeisterschaften in Rittersgrün - Gründung der Sektion Ski innerhalb der SG Rittersgrün, der späteren BSG Traktor Rittersgrün - Zusammenarbeit mit Pöhlaer Wintersportverein

1989

Einstellung der Sektionsarbeit.

1990

Fortsetzung der Tätigkeit in der Abteilung Ski der FSV 07 Rittersgrün.

1992

Rekonstruktion der Schanze

2002

Zerstörung des Schanzenauslaufes und Schanzenbungalows durch das Jahrhunderthochwasser

2005

Ersatzbau eines Schanzengebäudes durch Fördermittel

2007

100-jähriges Vereinsjubiläum

 

Bilder