Livecam Rittersgrün

Blick auf den Hammerberg

Anmelde-Formular





Herzlich Willkommen bei der FSV 07 Rittersgrün e.V.

Herzlich Willkommen bei der FSV 07 Rittersgrün e.V.

Herzlich Willkommen bei der FSV 07 Rittersgrün e.V.


Erster Sieg gelingt gegen Top-Team
Donnerstag, den 17. November 2016 um 06:53 Uhr

Der Bann ist gebrochen, nach zuletzt sieben Partien ohne Sieg, konnten unsere Mannen am vergangenen Samstag den ersten Erfolg einfahren. Gegen den favorisierten und derzeit auf Rang Zwei befindlichen SV Rotation Weißenborn bestätigte unser Team die zuletzt ansteigende Formkurve und legte in erster Linie in der Defensive den Grundstein für diese Sieg-Premiere. Die dynamischen Angriffsversuche aus dem Rückraum versuchten wir frühzeitig zu stören und somit keine einfachen Würfe zuzulassen und auch aus der Nahdistanz packten alle Mann beherzt zu. Mit einigen abgeluchsten Bällen kamen wir bereits in diesem Spielabschnitt zu einigen schnellen Treffern im Konterspiel. Unseren Angriffsbemühungen kam es entgegen, dass die Mittelsachsen auf eine sehr defensivausgerichtete Abwehrformation setzten, was unseren Werfern viel Platz aus der Distanz ließ. Nach einer schnellen 4:1-Führung glichen die Gäste zwar bis zur 15. Minute auf 6:6 aus, jedoch ließen wir nur einen einzigen kurzen vorrübergehenden Führungswechsel (7:8/21. Min.) zu und sorgten mit drei Toren in Serie wieder für eine 13:10-Führung und gingen nach 30 gespielten Minuten mit 14:12 in die Pause.

 
Drittes Remis
Dienstag, den 08. November 2016 um 07:16 Uhr
Zwar wartet unsere Mannschaft auch nach dem siebten Spiel der Saison weiterhin auf den ersten Sieg, jedoch lieferten unsere Männer mit dem Punktgewinn beim derzeit viertplatzierten Team des SV Sachsen 90 Werdau wahrscheinlich die bislang beste Leistung der laufenden Spielserie ab. Von der ersten Minute an präsentierten wir uns hellwach und erarbeiteten gegen den die sehr offensive deckende Abwehrreihe eine Chance nach der anderen. Mit zuletzt selten gesehenem Spielwitz und guten Laufwegen kombinierten wir uns oft in freie Wurfpositionen, die wir zu diesem Zeitpunkt auch zu nutzen wussten. Doch noch besser als der Angriff funktionierte die Abwehrarbeit. Mit schnellen Füßen verschoben wir gut auf die ballführende Seite und ließen so wenig Raum für die Werdauer Torversuche. 3:7 nach zehn Minuten war das Resultat dieser beherzten Anfangsphase. In der Folge schlich sich aber wieder der Schlendrian ein. In erster Linie die Chancenverwertung ließ spürbar nach, wodurch die Hausherren in den zweiten 15 Minuten der ersten Hälfte schnell ausglichen (9:9) und später bei 13:12 kurz vor der Pause das erste Mal in Führung gehen konnten.
 
Niederlage fällt zu hoch aus
Dienstag, den 01. November 2016 um 07:45 Uhr
Auch von der dritten Auswärtsreise nach Burgstädt kehrte unser Team am gestrigen Samstag ohne Erfolg zurück. Dabei hatte die die Partie für uns sehr ordentlich begonnen. Nach 12 starken Minuten, in denen wir meist zu sauber herausgespielten Toren über Linksaußen und den Kreis punkteten, führten wir mit 5:8. Doch mit einigen vertanen Chancen brachten wir die Hausherren schnell wieder ins Spiel, die mit drei Toren in Serie zunächst ausglichen (8:8) und bis zur 22. Minute selbst einen Drei-Tore-Vorsprung herauswerfen konnten. Auch aus der frühzeitigen Roten Karte, nach dreimaliger Zeitstrafe, für einen der Gastgeber konnten wir, trotz der dünn besetzten Heim-Bank, nicht genügend Profit schlagen.
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 33

Nächsten Termine

Keine Termine

Bilder

Wir haben 13 Gäste online